Die Akquirierung von Besuchsterminen für den Außendienst gehört eher zu den weniger beliebten Arbeiten, die aber für erfolgreiche Geschäftsabschlüsse in manchen Branchen unbedingt notwendig sind. Ein großes Maklerbüro in Badem Würtemberg mit fast 100 Mitarbeitern hat sich entschieden, die Terminierung ihrer Außendienstmitarbeiter zentral in einem Inhouse-Callcenter von entsprechend geschulten Callagenten ausführen zu lassen. Nach dem Test einiger am Markt verfügbarer Softwarelösungen fiel ihre Wahl schließlich auf WINcontact. Als Vorteile haben sich dabei die verschiedenen, von WINcontact unterstützten Terminierungsmodi, die individuell konfigurierbaren Terminkalender der Außendienstmitarbeiter, die Anbindung an Google Maps (inklusive Routenplaner) und nicht zuletzt der kundenspezifische Fragenkatalog erwiesen.

In einem speziellen Outbound-Projekt, welches der Kunde eigenständig entwickelt hat, wird ein akquirierter Termin simultan zum Abspeichern des Kontaktes in WINcontact automatisch per E-Mail an den entsprechenden Außendienstmitarbeiter gesendet, wobei die E-Mail im Anhang das Gesprächsprotokoll als PDF-Datei, einen Link der Adresse auf Google Map sowie die Kundenvisitenkarte und eine ical-Datei zur direkten Übernahme in den Organizer des Außendienstmitarbeiters enthält. Die Terminakquise mit WINcontact erwies sich schon nach den ersten Einsatzwochen als so erfolgreich, dass das Maklerbüro mittlerweile nicht nur für seine eigenen Außendienstmitarbeiter terminiert, sonder auch für eine Fremdfirma aus der Versicherungsbranche.