In der "alten" Versionszählung erreichen wir mit der für das Jahresende geplanten neuen Version nach nunmehr als über einem Jahrzehnt Entwicklungsarbeit die Versionsnummer 4. Das wollen wir nutzen, um unsere Call-Center-Software zukünftig in "WINcontact", gefolgt vom jeweiligen Releasejahr, umzubenennen. Die nächste Version wird dieshalb nicht mehr "WINcontact 32 V. 4.0" heißen, sondern "WINcontact 2016". Sie wird Windows XP nicht mehr unterstützen und u.a. eine Reihe bedeutender Verbesserungen und Erweiterungen im Terminierungsmodul enthalten.